Ausbildung zum Bürokaufmann – Interview mit Lars Junior Ingvarsson- Preddy

Lars Junior Ingvarsson-Preddy (21 Jahre) absolvierte bereits im Jahr 2018 seine Ausbildung zum Maschinen- & Anlagenführer bei uns. Nun hat er sich dazu entschieden, etwas Neues auszuprobieren und startete eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement. Wie es dazu gekommen ist, durften wir durch ein Interview mit ihm erfahren.

Wie bist du auf Nordbleche gekommen?

Lars Junior: „Seitdem ich klein bin, kenne ich diese Firma. Als Sohn vom Geschäftsführer Lars Ingvarsson stand ich schon immer mit Nordbleche in Kontakt. Schon früher kam ich hier her, um den Leuten beim Arbeiten zuzuschauen.“

Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Lars Junior: „Das ist eine gute Frage! Meiner Meinung nach trägt jeder einen Kaufmann in sich. Jeder möchte doch Waren oder Dienstleistungen an jemand anderes verkaufen. Sei es privat über Ebay Kleinanzeigen oder in einem Unternehmen. Ich entschied mich für die Ausbildung zum Bürokaufmann, da es ein Beruf ist, der immer gebraucht wird und mit dem man nichts falsch machen kann. Außerdem macht mir das Erstellen von Angeboten und Auftragsbestätigungen sehr viel Spaß. Die Ausweitung des persönlichen Know-hows über Finanzen ist auch ein großer Pluspunkt.“

Was hast du vor deiner Ausbildung gemacht?

Lars Junior: „Vor meiner jetzigen Ausbildung habe ich den Beruf Maschinen- & Anlagenführer hier bei Nordbleche gelernt. Daraufhin war ich noch rund ein Jahr lang in der Fertigung tätig und hänge nun noch eine Ausbildung hinten dran.“

Wie kam es dazu, dass du dich für eine neue Ausbildung entschieden hast?

Lars Junior: „Ich habe mich für noch eine Ausbildung entschieden, da die Aufstiegsmöglichkeiten als Kaufmann für Büromanagement besser sind als die eines Maschinen- & Anlagenführers. Zudem möchte ich noch zusätzliches Wissen erlangen, da die schulischen Thematiken voneinander abweichen.“

Wie gefällt dir bis jetzt die Ausbildung hier bei Nordbleche?

Lars Junior: „Meine Ausbildung gefällt mir bislang sehr gut. Das Arbeitsklima hier im Büro ist genauso toll wie in der Fertigung und die Schule macht mir auch viel Spaß!“

Welches ist dein Lieblings-Nordbleche-Produkt?

Lars Junior: „Mir gefallen die Kantteile am meisten, weil diese individuell produzierbar sind. Man kann Kantteile überall einsetzen und die Schenkellänge, der Winkel und die Farbe sind frei wählbar."

Was gehört zu deinen typischen Aufgaben?

Lars Junior: „Zu meinen typischen Aufgaben zählen morgens als erstes meine E-Mails checken, danach scanne ich verschiedene Dokumente ein, damit diese digital im System hinterlegt sind und ich erledige Botengänge, genauso wie die anderen Azubis hier bei Nordbleche. Wenn diese typischen Auszubildenden Aufgaben erledigt sind, geben mir meine Kollegen abwechslungsreichere Arbeit, wie Angebote erstellen oder Kunden beraten. Am Ende des Tages darf natürlich nicht vergessen werden, die Kaffeemaschine zu reinigen!"

Was macht dich aus?

Lars Junior: „Ich würde sagen, dass mich meine einzigartige Art ausmacht, sowie meine Hilfsbereitschaft.“

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Lars Junior: „In meiner Freizeit unternehme ich gerne etwas mit meinen Freunden. Außerdem zocke ich auch manchmal am PC oder an der Playstation und treibe Sport.“

Danke Lars Junior, dass du uns etwas über dich erzählt hast. Wir freuen uns, dass du uns nun im Büro als Verkäufer unterstützt.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Verschiedene Arten von Verzinkung – Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Solarpanels auch bei Dachpfannenprofil möglich

Trapezblech und Wellblech: Unterschiede und Gemeinsamkeiten