Fast unsichtbare Helfer: Zubehör und Kleinteile von Zaunplatz

Woher kommt der Name "Inbus" wir klären auf
Auch für Zäune gibt es kleine Helferlein, die bei der Aufstellung helfen oder zur Stabilität beitragen. Im Nordbleche-Sortiment finden Sie einige Kleinteile, die sie bei uns günstig bestellen können.


Lackschäden passé dank Zinkspray

Beim Montieren eines Zaunes kann es schonmal zu kleinen Schäden kommen, die aber nicht gleich ein Beinbruch sein müssen. Für diesen Fall finden Sie in unserem Zaunplatz-Zubehörsortiment ein Spray, das kleine Lackschäden verschwinden lässt. Das wirkt aber nicht nur oberflächlich: Bei allen Kürzungen der Doppelstabmatten oder der Pfosten, wenn z.B. Montagefüße zum Aufdübeln angebracht werden oder bei nachträglich auftretenden Beschädigungen, sollten die Schnittstellen wieder korrosionssicher verschlossen werden. Um eine dauerhafte Versiegelung wiederherzustellen, empfehlen wir unser Zink- bzw. Reparaturspray.


Ein Schlüssel zum Glück: Inbusschlüssel

Ein Inbusschlüssel (auch Innensechskantschlüssel genannt) ist ein kleiner Alleskönner. Was viele gar nicht wissen: Das Wort INBUS steht für „Innensechskantschraube Bauer und Schaurte“. Was auch häufig vorkommt, ist dass der Inbusschlüssel „Imbus“ ausgesprochen wird. Lassen Sie sich dadurch nicht verwirren. Wenn Sie es genau wissen wollen: Der Name leitet sich vom Ersthersteller Bauer & Schaurte ab. Heute gehört die Marke INBUS der INBUS IP GmbH mit Sitz in Breckerfeld William G. Allen ließ sich 1910 ein Herstellverfahren für Innensechskantschrauben patentieren. In den USA werden Innensechskantschlüssel oft als Allen Key bezeichnet (aber wir garantieren Ihnen, sie sind keineswegs außerirdisch). Dank der preiswerten Innensechskantschlüssel können auch Schrauben, die schwer zugänglich sind, gut eingedreht werden.


Praktisch, schnell und einfach: Zäune mit Wandhalter befestigen

Ohne Halterung geht ja quasi nichts. So ist es auch mit den unseren Wandhaltern für Doppelstabmattenzäune. Dank ihnen kann eine Doppelstabmatte direkt an einer Mauer befestigt und praktischerweise auf einen Abschlusspfosten verzichtet werden. Die Wandhalterung wird mit Schrauben und Dübeln im 90° Winkel an der Wand befestigt. Anschließend kommt der Rahmendraht von der zu befestigenden Stabmatte in die Klemmvorrichtung. Wir empfehlen, die Halterung mit Hilfe der Edelstahlschraube festzudrehen, damit alles sicher hält. Und so einfach, schnell und praktisch ist Ihr Zaun von Zaunplatz an der Wand befestigt.

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wenn Trapezblech schwitzt hilft garantiert kein Deo

Einzäunung des Grundstücks: Was ist zu beachten?

Carport, Garage oder Gartenhaus: Was muss man vor dem Bau rechtlich beachten?