Posts

Es werden Posts vom Juli, 2018 angezeigt.

Helfen kann manchmal ganz einfach sein

Bild
Wir von Nordbleche unterstützen schon seit jeher nachhaltige Projekte für den Umweltschutz oder andere gemeinnützige Aktionen. Diese Mithilfe ist breit gefächert: Ob Spenden für Opfer von  Hochwasserkatastrophen , lokales Sportsponsoring oder das simple Recycling von Tonerkartuschen und Tintenpatronen - wir sind uns stets unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und wollen einen Teil zurück geben für ein besseres Miteinander. Infomaterial in den Verkaufsräumen Die Spendendose Nun wollen wir uns weiter engagieren und haben zusammen mit dem  deutschen Kinderhilfswerk e.V.  eine einfache und geniale Lösung gefunden. In unseren Geschäftsräumen findet sich ab sofort eine Spendendose, sowie einiges an Informationsmaterial des deutschen Kinderhilfswerks. Die neue Spendendosen-Partnerschaft macht´s möglich. Einige Mitarbeiter haben schon gespendet Die Betreuung und Leerung der Dose übernimmt das Deutsche Kinderhilfswerk, die Spenden sind durch ein Barcode-System transpa

Fachkräftemangel in der Logistik: Neue Anreize schaffen!

Bild
Es wird immer schwieriger LKW-Fahrer zu finden.  Foto: Noldes Schätzungen zufolge fehlen in Deutschland rund 20.000 bis 45.000 LKW-Fahrer. Auch wir von Nordbleche merken, dass es immer schwieriger wird, Fachpersonal für den Transport zu bekommen. Viele Logistik-Firmen brauchen dringend Fahrer. Die Branche hat leider einen schlechten Ruf und der Job  ist für viele junge Leute nicht attraktiv genug. Dabei werden sie dringend benötigt, denn in den kommenden Jahren gehen immer mehr ältere Mitarbeiter in Rente.  Transport läuft vorwiegend über die Straße    Auch wir haben diese Veränderung zu spüren bekommen und selbst monatelang LKW Fahrer gesucht. Die Bundeswehr bildet, seitdem die Wehrpflicht ausgesetzt wurde, kaum noch LKW-Fahrer aus. So fehlen tausende Fahrer, und das stellt nicht nur uns vor große Probleme. Denn 80 Prozent des deutschen Güterverkehrs läuft aktuell über die Straße – und kann auch nicht verlagert werden. Der Fahrermangel wird zum zentralen Pro

Andreas hat es geschafft!

Bild
Unser Auszubildender Andreas Neu hat mit Bravour seine Abschlussprüfung zum Industriekaufmann bestanden. In den knapp 3 Jahren hat er alle Herausforderungen gemeistert und ist nun nicht mehr Azubi, sondern wird zukünftig als Mitarbeiter im Vertrieb eingesetzt. Der Trapezblechverkauf bekommt starken Nachwuchs, denn Andreas gehört mit seiner Gesamtnote "sehr gut" zu den Besten seines Jahrgangs. Wie geht es weiter? Andreas an seinem neuen Arbeitsplatz Um ihn weiter zu fördern und zu fordern, hat unser Ausbildungsleiter Jens Willemsen zusammen mit Ihm ein Weiterbildungskonzept erstellt, welches eine langfristige Perspektive bietet. "Lebenslanges Lernen ist in unserer Gesellschaft unverzichtbar geworden" so Willemsen, während Andreas ergänzt: "Ich freue mich sehr darüber, hier die Chance zu bekommen meine berufliche Entwicklung voranzutreiben" Das gesamte Nordbleche Team ist stolz auf seine herausragende Leistung und freut sich gemeinsam mit ih