Ein weiterer Schritt zum nachhaltigen Handeln - Über 50% unserer Energie kommen von der Sonne

Nordbleche war in den letzten Jahren so sehr mit dem Wachstum und der Weiterentwicklung beschäftigt, daß die Kunden zahlreich gebaut und in regenerative Energien investiert haben, das eigene Unternehmen aber nicht an sich selbst gedacht hat.

Dies wurde nun nachgeholt und eine Solaranlage mit circa 31 kWh installiert. Diese Leistung erzeugt in etwa die Hälfte unseres Stromverbrauchs, gemessen an 2011. Wir freuen uns außerordentlich, daß nun auch Nordbleche "mit am Netz hängt", wieder ein Stück mehr nachhaltig agiert (ganz im Sinne von natürlichNB - nbGreen, die eigene Umweltinitiative www.nb-green.de).

Das tolle hierbei war - Nordbleche konnte von den vielen Erfahrungen und Kompetenzen sowohl der Kunden als auch Lieferanten partizipieren und ist sich seines Mottos wieder einmal mehr bewusst: Kunden sind bei Nordbleche nicht König, sondern Partner. Und Partnerschaft ist eben nie eine Einbahnstraße. Vielen Dank dafür!



Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wenn Trapezblech schwitzt hilft garantiert kein Deo

Einzäunung des Grundstücks: Was ist zu beachten?

Carport, Garage oder Gartenhaus: Was muss man vor dem Bau rechtlich beachten?