Posts

Es werden Posts vom November, 2010 angezeigt.

Manchmal ist die Länge doch entscheidend

Bild
Mit der drei Meter Kantbank ging es 2008 los, bereits nach wenigen Monaten war sie ausgelastet. Zusätzlich wurde der Bedarf nach längeren Kantteilen immer größer und nun Rechnung getragen: eine sechs Meter Abkantbank der Firma Biegemaster wurde am heuten 24. November in Dienst gestellt Als wir vor ein paar Wochen noch von der Expansion in den Süden berichteten, war schon klar, daß dies nicht das Ende des Wachstum sein würde. Doch nicht nur der Vertrieb muß wachsen, auch die Kapazitäten für Anfragen müssen gegeben sein. Mit der Anschaffung der 3 Meter Kantbank im Jahre 2008 wurde die regionalen Bedarfe von Handwerkern, Heimwerkern und Sonderwünschen befriedigt. Und darüber hinaus natürlich auch für die eigenen Auslieferungen der Trapezblech Bestellungen. Der Vorteil für eigene Produktionen liegt klar auf der Hand: zeitliche Flexibilität aber auch Individualität. Die Kantbank war nicht lange ein Geheimtip, bereits wenige Monate nach Anschaffung konnte ein Vollzeitarbeitsplatz damit beleg

Sonderangebot ausverkauft! Heimwerkertag wird erstmal aufgehoben!

Einige Tausend Quadratmeter waren es...die durch unsere Maschine gelaufen sind...und der Andrag war sehr hoch. Nun ist alles verkauft und ein Nachschub derzeit nicht verfügbar. Unser Angebot "Sonnabend ist Heimwerkertag - Unser Trapezblech >Nordblech 18< in Schokoladenbraun zum Sonderpreis auf Maß produziert" ist nun zu Ende. Natürlich haben wir weitere Angebote die sehr interessant sind, die Mengen jedoch begrenzt und schnell verkauft. Ein Anruf bei unseren freundlichen Verkäufern verrät Ihnen tagesaktuell was verfügbar ist. Wichtig: entsprechend sind auch wieder die Öffnungszeiten am Sonnabend nur auf Nachfrage von 09-12 Uhr. Um 7 Uhr ist definitiv noch geschlossen! Wochentags von Montag bis Freitag haben wir nach wie vor von 08-17 Uhr für Sie geöffnet.

Nordbleche wächst weiter - nun geht´s nach Süden!

Bild
Bayern ist das Ziel der Expansion Bisher gehörte Bayern zum ausbaufähigsten Absatzgebiet von Nordbleche. Um dieses Potential auszuschöpfen, verstärkt Mario Iske aus Augsburg nun das Unternehmen im Außendienst für das südliche Bundesland Es geht Schlag auf Schlag voran, kleine und wohlüberlegte Schritte haben das Wachstum von Nordbleche die vergangenen Jahre geprägt. Während Nordbleche 2006 noch mit vier Mitarbeitern und einem eigenen LKW nur die nördliche Hälfte Deutschlands belieferte, sind heute bundesweit fünf Transportfahrzeuge im Einsatz, ein Trapezblech (Nordblech 18) sowie Kantteile werden selbst produziert während 20 Mitarbeiter für die Kunden im Einsatz sind. Als norddeutsches Unternehmen ist die Region in Süddeutschland nicht nur geographisch weit weg, sondern auch kulturell anders aufgestellt. Das ist nichts Neues, doch Potential birgt Bayern einiges, insbesondere im Bereich der Sandwichprofile und freitragender Profilbleche. Diesen Markt wird Nordbleche nun angehen. Um das