Posts

Ausbildung Maschinen- und Anlagenführer: "Jeden Tag etwas produzieren"

Bild
Wenn Lars Junior Ingvarsson mit seiner Ausbildung fertig ist, darf er sich als Maschinen- und Anlagenführer bezeichnen. Doch noch steht der 17-Jährige am Anfang bei Nordbleche. Was gefällt ihm bisher schon gut? Wir haben gefragt. 
Was gefällt dir besonders bei Nordbleche?
Der Kontakt zu den Kollegen. Wir verstehen uns sehr gut miteinander in der Produktion und im Lager. Ein sehr angenehmes Betriebsklima.
Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?
Ich habe geguckt, was mich interessiert. Das Bedienen von Maschinen und das Helfen in der Produktion haben mich dann überzeugt. Zudem bietet mir der Beruf auch für die Zukunft viele Chancen.
Was gehört zu deinen täglichen Aufgaben?
Ich stelle Kantteile her, baue Paletten und packe Pakete für die Kunden.
Was gefällt dir am besten?
Ich darf jeden Tag etwas produzieren – meistens Kantteile zusammen mit den Kollegen.
Was macht Nordbleche zu einem guten Ausbildungsbetrieb?
Mir wird hier alles sehr gut erklärt. Die Kollegen nehmen sich Zeit dafür …

Ausbildung Lagerlogistik: "Einlagern, Auslagern, Kunden beladen"

Bild
Seit August ist Stefan Galas Teil von Nordbleche. Er hat sich für die Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik entschieden. Doch warum eigentlich und was macht er da genau? Wir haben ihn gefragt.
Wie hast du dich beworben?
Ich habe mich auf den klassischen Weg per Post beworben und wurde direkt zum Gespräch eingeladen. Kurz danach kam dann auch schon die Zusage. Das hat mich sehr gefreut.
Wie gefällt es dir bei Nordbleche?
Ich bin hier von Anfang an sehr gut aufgenommen worden. Der Zusammenhalt ist großartig. Wir sind hier fast wie eine kleine Familie. Zudem macht mir die Arbeit Spaß.
Warum hast du dich für die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik entschieden?
Ich habe nach einer Ausbildung gesucht, die zu mir passt und mich interessiert. Als Lagerlogistiker muss ich verschiedene Aufgaben erledigen und habe zudem viele Möglichkeiten für meinen weiteren Berufsweg.
Was gefällt dir an der Arbeit besonders?
Das ich richtig mit anpacken kann – vor allem draußen, wenn wir Bleche oder Pa…

Verschiedene Arten von Verzinkung – Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Bild
Nicht jeder weiß, was Verzinkung bedeutet und warum sie beim Einsatz von Trapezblech oder Stabmattenzaun so wichtig ist. Wir steigen daher ein bisschen tiefer in die Materie ein und erklären, welche Unterschiede es gibt und vergleichen einige Arten von Verzinkungen.

Im Kampf gegen den Rost
Unsere Trapezbleche und Stabmattenzäune sind aus Stahl, ein Material, das viele positive Eigenschaften hat: es ist zum Beispiel leicht zu recyceln, einfach zu schweißen und sehr langlebig. Einen Nachteil hat es dennoch: es neigt dazu, zu rosten. Um dies zu verhindern, werden unsere Stahlprodukte verzinkt (zum Korrosionsschutz) und polyester-/pulverbeschichtet. Als metallischer Überzug bietet Zink neben der abschirmenden Wirkung auch einen aktiven Korrosionsschutz. Wird das Produkt zusätzlich noch farbbeschichtet, stellt dies einen zusätzlichen Schutz gegen Rost dar. Unterschiedliche Zinkmuster, Zinkstärken, Unebenheiten, Zinkpickel, Glanzgrad, leichte Farbnuancen sind auf Grund der nachfolgend beschri…

Fast unsichtbare Helfer: Zubehör und Kleinteile von Zaunplatz

Bild
Auch für Zäune gibt es kleine Helferlein, die bei der Aufstellung helfen oder zur Stabilität beitragen. Im Nordbleche-Sortiment finden Sie einige Kleinteile, die sie bei uns günstig bestellen können.

Lackschäden passé dank Zinkspray
Beim Montieren eines Zaunes kann es schonmal zu kleinen Schäden kommen, die aber nicht gleich ein Beinbruch sein müssen. Für diesen Fall finden Sie in unserem Zaunplatz-Zubehörsortiment ein Spray, das kleine Lackschäden verschwinden lässt. Das wirkt aber nicht nur oberflächlich: Bei allen Kürzungen der Doppelstabmatten oder der Pfosten, wenn z.B. Montagefüße zum Aufdübeln angebracht werden oder bei nachträglich auftretenden Beschädigungen, sollten die Schnittstellen wieder korrosionssicher verschlossen werden. Um eine dauerhafte Versiegelung wiederherzustellen, empfehlen wir unser Zink- bzw. Reparaturspray.

Ein Schlüssel zum Glück: Inbusschlüssel
Ein Inbusschlüssel (auch Innensechskantschlüssel genannt) ist ein kleiner Alleskönner. Was viele gar nicht wis…

"Helfen kann manchmal ganz einfach sein"

Bild
Wir von Nordbleche unterstützen schon seit jeher nachhaltige Projekte für den Umweltschutz oder andere gemeinnützige Aktionen.
Diese Mithilfe ist breit gefächert: Ob Spenden für Opfer von Hochwasserkatastrophen, lokales Sportsponsoring oder das simple Recycling von Tonerkartuschen und Tintenpatronen - wir sind uns stets unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und wollen einen Teil zurück geben für ein besseres Miteinander.

Die Spendendose

Nun wollen wir uns weiter engagieren und haben zusammen mit dem deutschen Kinderhilfswerk e.V. eine einfache und geniale Lösung gefunden.
In unseren Geschäftsräumen findet sich ab sofort eine Spendendose, sowie einiges an Informationsmaterial des deutschen Kinderhilfswerks. Die neue Spendendosen-Partnerschaft macht´s möglich.

Die Betreuung und Leerung der Dose übernimmt das Deutsche Kinderhilfswerk, die Spenden sind durch ein Barcode-System transparent und nachvollziehbar.

Wo kommt die Hilfe an?

Mit den Spenden unterstützt das deutsche Kinderh…

Fachkräftemangel in der Logistik: Neue Anreize schaffen!

Bild
Schätzungen zufolge fehlen in Deutschland rund 20.000 bis 45.000 LKW-Fahrer. Auch wir von Nordbleche merken, dass es immer schwieriger wird, Fachpersonal für den Transport zu bekommen.
Viele Logistik-Firmen brauchen dringend Fahrer. Die Branche hat leider einen schlechten Ruf und der Job  ist für viele junge Leute nicht attraktiv genug. Dabei werden sie dringend benötigt, denn in den kommenden Jahren gehen immer mehr ältere Mitarbeiter in Rente. 
Transport läuft vorwiegend über die Straße Auch wir haben diese Veränderung zu spüren bekommen und selbst monatelang LKW Fahrer gesucht. Die Bundeswehr bildet, seitdem die Wehrpflicht ausgesetzt wurde, kaum noch LKW-Fahrer aus. So fehlen tausende Fahrer, und das stellt nicht nur uns vor große Probleme.
Denn 80 Prozent des deutschen Güterverkehrs läuft aktuell über die Straße – und kann auch nicht verlagert werden. Der Fahrermangel wird zum zentralen Problem der Logistik, denn der Transport auf der Straße wächst in Deutschland. Dahinter steckt …

Andreas hat es geschafft!

Bild
Unser Auszubildender Andreas Neu hat mit Bravour seine Abschlussprüfung zum Industriekaufmann bestanden.

In den knapp 3 Jahren hat er alle Herausforderungen gemeistert und ist nun nicht mehr Azubi, sondern wird zukünftig als Mitarbeiter im Vertrieb eingesetzt. Der Trapezblechverkauf bekommt starken Nachwuchs, denn Andreas gehört mit seiner Gesamtnote "sehr gut" zu den Besten seines Jahrgangs.

Wie geht es weiter?

Um ihn weiter zu fördern und zu fordern, hat unser Ausbildungsleiter Jens Willemsen zusammen mit Ihm ein Weiterbildungskonzept erstellt, welches eine langfristige Perspektive bietet.
"Lebenslanges Lernen ist in unserer Gesellschaft unverzichtbar geworden" so Willemsen, während Andreas ergänzt: "Ich freue mich sehr darüber, hier die Chance zu bekommen meine berufliche Entwicklung voranzutreiben"

Das gesamte Nordbleche Team ist stolz auf seine herausragende Leistung und freut sich gemeinsam mit ihm auf eine spannende Zeit im Unternehmen.

Auch die re…