Montag, 13. November 2017

Basteln mit Wellblech: Urbane Blumenbox zum selbst bauen (mit Video)

Diese Blumenbox nachbauen? Wir zeigen euch wie das geht.
Mit Wellblech lassen sich nicht nur Dächer und Wände bestücken, sondern auch tolle Dinge basteln. 

So findet sich auch Verschnittreste Verwendung. Mit unserer Urban Blumenbox zeigen wir euch, wie ihr in wenigen Schritten einen echten Hingucker für Garten, Balkon oder Terrasse baut. 




Was ihr dafür benötigt:

Schrauben mit den Längen 30mm und 70 mm

4 Füße mit einer Länge von 60 cm, Breite und Tiefe jeweils 5 cm. 

4 Längs-Riegel Länge 82 cm, Breite 8cm, 3cm dick
4 Quer-Riegel Länge 36,5 cm, Breite 8cm, 3cm dick

Abdeckrahmen:

Jeweils auf 45 Grad Gärung geschnitten

2 Bretter mit 98 cm Länge, 7,8 cm Breite, 2 cm Dicke
2 Bretter mit 52,5 cm Länge, und gleicher Breite und Dicke

Eckleisten zum Verdecken der Füße:

Auch hier jeweils auf 45 Grad Gärung schneiden, allerdings entlang der Längsseite

8 Bretter von je 55 cm Länge, 7,8 cm Breite und 2 cm Dicke

Und dann noch die Zwischenböden, auf denen später die Blumenkästen platziert werden.
Die Abmessungen hier:

2 Trägerleisten: 42 cm lang, 4cm breit, 3cm dick
2 Bodenbretter: 82 cm lang, 9,5 cm breit, 2cm dick

Fehlen noch die Bleche für die Verkleidung:

Zwei große Bleche mit der Länge 82 cm und Breite 55,5 cm
Zwei kleine Bleche mit der Länge 36,5 cm und Breite 55,5 cm

Für die Befestigung des Bleches empfehlen wir unsere selbstschneidenden Schrauben. Das erspart euch das vorbohren der Löcher. 

Alle Teile besorgt? Dann zeigen wir euch nun, wie ihr das ganze zusammenbaut. Wichtig: Das Holz muss im Anschluss noch behandelt werden, damit eure Box auch wetterfest ist.  





Kommentar veröffentlichen