Freitag, 25. November 2016

Es tropft vom Trapezblechdach: Noch vor dem Frost nachrüsten

Das Antikondsvlies in unserem Sortiment hat eine 
selbstklebende Rückseite.
Wie gewohnt präsentiert sich der Herbst nass und kalt. Wer von Ihnen erst kürzlich ein Dachprojekt mit Trapezblech abgeschlossen hat, dem fällt vielleicht auf, dass sich an der Innenseite schnell Kondenswasser sammeln kann. Da ist es nicht nur nervig, wenn einem die Wassertropfen auf den Kopf plumpsen, sondern gegebenenfalls können so auch Feuchtigkeitsschäden entstehen. Um dem vorzubeugen, wurde das sogenannte Antikondensvlies entwickelt, welches Wasser aufnimmt und bei höherer Lufttemperatur wieder abgibt. Wir bei Nordbleche setzen dabei auf DR!PSTOP! Das Produkt nimmt bei 0° Dachneigung bis zu 1.430g Wasser je m² und bei 45° Neigung bis ca. 1.000g Wasser auf. Weiterer Vorteil: Das Vlies trägt auch einen Teil zur Dämmung bei.

Jetzt nachrüsten bevor es frostig wird


Im Idealfall ist Ihnen das genannte Problem unbekannt, da Sie das Blech direkt mit Vlies gekauft haben. Falls nicht: Kein Problem,  Sie können es auch nachrüsten. Das ist zwar kein Kinderspiel, aber die selbstklebende Rückseite mit dem schnelltrockendem Kleber, macht es einfacher als noch vor einigen Jahren. Doch mit Anbringen allein ist es nicht getan. Denn das Antikondensvlies muss das Wasser auch wieder abgeben können. Daher ist es wichtig, dass im Traufenbereich frische Luft eintreten kann (blaue Pfeile) und die feuchte, warme Luft (rote Pfeile) im Firstbereich austreten kann.



Mit diesem Blogeintrag wollen wir jedoch nicht nur auf unser Produkt, sondern Sie auch auf folgendes hinweisen: Falls Sie noch vor dem kommenden Frühling nachrüsten wollen, sollten Sie sich ein wenig sputen und die letzten milden Tage nutzen. Denn der Kleber des Vlieses hält beim Anbringen nur zuverlässig bis 10 Grad. Weitere Infos bekommen Sie auch auf unserer FAQ-Seite.

Von der Rolle: Am einfachsten ist es, wenn das Vlies schon 
vor der Montage von uns angebracht wird.
Eine andere Möglichkeit ist das Antikondensat von TMC zum Streichen. Die Beschichtung hat extrem gute Isolier- und Absorptionseigenschaften, wodurch die Kondenswasserbildung verhindert wird. Vor dem Auftragen müssen die Trapezbleche gründlich gereinigt werden. Sollten Sie diese Variante wählen, sollten Sie ebenfalls schnell handeln. Nur bei Außentemperaturen bis 5 Grad Celsius ist das problemfreie Auftragen garantiert. 




Kommentar veröffentlichen