Samstag, 17. Dezember 2016

Neues Gesetz: Hochwassermaßnahmen werden beschleunigt umgesetzt

Hochwasser wird in Deutschland zunehmend zum Problem.
Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass Deutschland eher häufiger mit Hochwasser rechnen muss - und das nicht nur an Flüssen und Seen. Ein ausreichender Schutz im Vorfeld ist daher unerlässlich. Deshalb hat das Bundeskabinett kürzlich den Entwurf eines „Gesetzes zur weiteren Verbesserung des Hochwasserschutzes und zur Vereinfachung von Verfahren des Hochwasserschutzes“ (Hochwasserschutzgesetz II) beschlossen. Das Ziel: Erleichterung sowie Beschleunigung bei der Planung, Genehmigung und Durchführung von Schutzmaßnahmen.

Explizit bedeutet dies, dass ein Vorverkaufsrecht für Grundstücke eingeführt werden soll, falls diese für Hochwasserschutzmaßnahmen benötigt werden. Bei Gerichtsverfahren soll beispielsweise die 1. Instanz der Verwaltungsgerichte wegfallen, um Prozesse zu beschleunigen. Um die Schäden zu vermindern, die solch ein Hochwasser auslösen kann, gibt es zudem eine Reihe neuer Vorschriften für Risikogebiete. Neue Heizölverbraucheranlagen sind demnach verboten, für bestehende Anlagen besteht Nachrüstpflicht. Auch das Forcieren des  hochwasserangepassten Bauen sieht das Gesetz vor. 

WP Wasto Hochwasserschutz im Einsatz

Mit dem Hochwasserschutzgesetz II werden zwar bessere Vorraussetzungen geschaffen, doch gerade Privatleute, die in entsprechenden Risikogebieten leben oder daran angrenzen, sollten auch selbst Maßnahmen ergreifen. Wir von Nordbleche setzen dabei auf den WP Wasto Hochwasserschutz. Bei diesem System aus Stahl, bedarf nur die Montage der sogenannten Zahnschienen etwas Erfahrung. Das Einsetzten der Lamellen für den Schutz ist einfach und schnell erledigt - auch ohne gänzliche Handwerkserfahrung. Details dazu finden Sie auf unserer Homepage

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Wie Sie den Chef auf der Weihnachtsfeier beeindrucken

Bevor am 24. Dezember mit Familie und Freunden Weihnachten gefeiert wird, steht noch erst das Feiern mit den Kollegen an. Auch bei uns freuen sich schon viele auf die Weihnachtsfeier in rund zwei Wochen, wo wir auf unsere Trapezbleche anstoßen. So ein Betriebsfest ist eine tolle Chance, die man nutzen sollte, um Punkt beim Chef zu sammeln. Hier kommen unsere Top 5 Tipps:

1. Zeigen Sie Einsatz
Sie wollen Ihrem Chef beweisen, dass Sie zielstrebig und maximal erfolgsorientiert arbeiten? Dann ist jetzt Ihre Chance gekommen. Kämpfen Sie sich an allen Kollegen vorbei und seien Sie der erste am Büfett. Setzen Sie Ihren Ellbogen ein und schubsen Sie andere Kollegen ruhig zur Seite. Warum sollten diese warmes Essen bekommen und Sie nicht? Ihr Chef wird von so viel Einsatz begeistert sein. 

2. Zeigen Sie Humor
Vermutlich geht es Ihnen wie vielen anderen: Außer Ihnen hat einfach keiner den Durchblick. Aber die Führungsriege lässt Sie nicht mal zu Wort kommen? Dann schnappen Sie sich an diesem Abend einfach das Mikro und halten Sie einen humorvollen Vortrag über die Top10 der falschen Entscheidungen der verschiedenen Abteilungsleiter. Ein Klassiker! Der Chef wird begeistert sein, wie humorvoll Sie schwierige Themen auf den Punkt bringen können. 

3. Trinken Sie viel
Seit jeher ist bekannt, dass vor allem Männer davon beeindruckt sind, wie viel Alkohol man vertragen kann. Ihre Mission zur nächsten Beförderung lautet also: Tagesvollster werden! Alles unter drei Promille lässt Sie schwächlich und durchschnittlich wirken. Wenn Sie allerdings mit über drei Promille noch immer auf dem Tisch des Chefs tanzen und dabei "Atemlos durch die Nacht" gröhlen, ist Ihnen seine Aufmerksamkeit gewiss. Jeder im Unternehmen weiß nun wer Sie sind. Endlich die Beachtung, die Sie verdienen!

4. Melden Sie sich krank
Wer feiern kann, kann auch arbeiten? So ein Blödsinn. Machen Sie keine halben Sachen. Das ist immer ein Zeichen von Schwäche. Ihr Unternehmen hat Sie schließlich zur WeihnachtsFEIER und nicht zum Weihnachtsabendessen eingeladen. Und da Sie stets zu 100 Prozent pflichtbewusst Ihre Aufgaben erledigen, kommen Sie am nächsten Tag natürlich nicht zur Arbeit. Besonders Ihre Kollegen werden sehen, welch ein Vorbild Sie sind, während sie Ihre Arbeit miterledigen.

5. Einfach absagen

Mit den Kollegen feiern? Das ist doch eigentlich keine gute Idee. So fördert man nur die Beziehungen untereinander. Das sorgt dafür, dass im Büro privat gequatscht wird. Und das hält dann von der Arbeit ab. Setzen Sie ein klares Zeichen und sagen Sie mit der Begründung "Keine Lust" ab. Chef wie Kollegen werden von so viel Einsatz für das Unternehmen den ganzen Abend, an dem Sie nicht dabei sind, nur positiv über Ihre professionelle Arbeitseinstellung reden.

Wir wünschen allen unseren Kunden schöne Weihnachtsfeiern.

Ihr Nordbleche-Team


P.S. Wir übernehmen keine Verantwortung dafür, falls Sie diesen satirischen Beitrag ernst nehmen. =)

Freitag, 25. November 2016

Es tropft vom Trapezblechdach: Noch vor dem Frost nachrüsten

Das Antikondsvlies in unserem Sortiment hat eine 
selbstklebende Rückseite.
Wie gewohnt präsentiert sich der Herbst nass und kalt. Wer von Ihnen erst kürzlich ein Dachprojekt mit Trapezblech abgeschlossen hat, dem fällt vielleicht auf, dass sich an der Innenseite schnell Kondenswasser sammeln kann. Da ist es nicht nur nervig, wenn einem die Wassertropfen auf den Kopf plumpsen, sondern gegebenenfalls können so auch Feuchtigkeitsschäden entstehen. Um dem vorzubeugen, wurde das sogenannte Antikondensvlies entwickelt, welches Wasser aufnimmt und bei höherer Lufttemperatur wieder abgibt. Wir bei Nordbleche setzen dabei auf DR!PSTOP! Das Produkt nimmt bei 0° Dachneigung bis zu 1.430g Wasser je m² und bei 45° Neigung bis ca. 1.000g Wasser auf. Weiterer Vorteil: Das Vlies trägt auch einen Teil zur Dämmung bei.

Jetzt nachrüsten bevor es frostig wird


Im Idealfall ist Ihnen das genannte Problem unbekannt, da Sie das Blech direkt mit Vlies gekauft haben. Falls nicht: Kein Problem,  Sie können es auch nachrüsten. Das ist zwar kein Kinderspiel, aber die selbstklebende Rückseite mit dem schnelltrockendem Kleber, macht es einfacher als noch vor einigen Jahren. Doch mit Anbringen allein ist es nicht getan. Denn das Antikondensvlies muss das Wasser auch wieder abgeben können. Daher ist es wichtig, dass im Traufenbereich frische Luft eintreten kann (blaue Pfeile) und die feuchte, warme Luft (rote Pfeile) im Firstbereich austreten kann.



Mit diesem Blogeintrag wollen wir jedoch nicht nur auf unser Produkt, sondern Sie auch auf folgendes hinweisen: Falls Sie noch vor dem kommenden Frühling nachrüsten wollen, sollten Sie sich ein wenig sputen und die letzten milden Tage nutzen. Denn der Kleber des Vlieses hält beim Anbringen nur zuverlässig bis 10 Grad. Weitere Infos bekommen Sie auch auf unserer FAQ-Seite.

Von der Rolle: Am einfachsten ist es, wenn das Vlies schon 
vor der Montage von uns angebracht wird.
Eine andere Möglichkeit ist das Antikondensat von TMC zum Streichen. Die Beschichtung hat extrem gute Isolier- und Absorptionseigenschaften, wodurch die Kondenswasserbildung verhindert wird. Vor dem Auftragen müssen die Trapezbleche gründlich gereinigt werden. Sollten Sie diese Variante wählen, sollten Sie ebenfalls schnell handeln. Nur bei Außentemperaturen bis 5 Grad Celsius ist das problemfreie Auftragen garantiert. 




Freitag, 18. November 2016

Vier Tipps zur Dachrinnenreinigung

Dachrinnen gehören ebenfalls zu unserem Sortiment

Der Herbst ist da. Nach den ersten frostigen Nächten haben die Bäume sämtliche Blätter verloren. Neben dem Laubharken am Boden, steht nun auch wieder die Reinigung von Dachrinnen an, damit der Regen wieder problemlos ablaufen kann und mögliche Schäden am Mauerwerk verhindert werden. Deshalb haben wir ein paar Tipps zusammengesammelt.

Tipp 1: Leiter nicht an der Dachrinne anlehnen

Egal aus welchem Material Ihre Dachrinne ist: Lehnen Sie nicht die Leiter daran. Während Plastikrinnen brechen können, können Rinnen aus Metall verbiegen oder Risse davon tragen. Da dies auch plötzlich auftreten kann, gefährden Sie zudem Ihre Sicherheit, weil die Leiter jederzeit wegrutschen könnte. Deshalb die Leiter immer an die Wand stellen. Je höher die Dachrinne, desto flacher sollte die Leiter stehen. Am besten lassen Sie diese von einer zweiten Person sichern.

Tipp 2: Putzutensilien an Leiter befestigen

Wenn Sie oben auf der Leiter stehen mit Putzzeug und Eimer und dann keine Hand mehr frei haben, ist das eine höchst wackelige Angelegenheit. Überlegen Sie sich deshalb eine Möglichkeit, wie Sie die Utensilien an der Leiter befestigen. Sie können beispielsweise mit einem Seil oder einem Metallhaken arbeiten.

Tipp 3: Die Klobürste

Gerade wenn Sie schöne Regenrinnen aus Kupfer oder anderen Metallen haben, sollten Sie zur Reinigung keine metallischen, scharfkantigen Geräte wie Spachtel nehmen. Gleiches gilt auch, wenn Sie Laub von Ihrem Trapezblech beispielsweise vom Carport holen wollen. So vermeiden Sie Kratzer und eventuelle langfristige Rostschäden. Unser Tipp: Nehmen Sie eine Klobürste. Befestigen Sie diese an einem langen Stil – allerdings nicht zu lang. So können Sie bequem und schonend Blätter und Schmutz entfernen.

Tipp 4: Laub in der Rinne vermeiden

Ideal wäre natürlich, wenn Sich Laub gar nicht in der Rinne festsetzen würde. Auch dafür gibt es unterschiedliche Lösungen. Rinnengitter bieten soliden Schutz, kosten aber auch eine Stange Geld. Da müssen Sie abwägen, ob die Investition im Verhältnis zum sonstigen Arbeitsaufwand steht. Eine günstigere Alternative ist die Rinnenraupe. Sie sieht aus wie eine lange Flaschenbürste. Diese wird in die Rinne gelegt und die Blätter sammeln sich auf den einzelnen Borsten. Falls der Wind sie nicht wegweht, müssen Sie zur Reinigung einfach nur die Raupe herausnehmen, saubermachen und fertig. Die dritte Variante sind Rinnennetze. Nach unseren Erfahrungswerten sind diese nicht zu empfehlen, da deren Schutz gering ist.

Wir wünschen frohes Putzen! Und falls Sie eine neue Dachrinne benötigen, werfen Sie einen Blick auf unser Klicksystem.

Freitag, 11. November 2016

Alaaf und Helau: Warum am 11. November der Karneval beginnt

Heute am 11.11. um 11.11Uhr hat sie wieder mal begonnen: die Karnevalszeit. Doch warum wird eigentlich schon jetzt in Köln, Düsseldorf und anderen Hochburgen damit begonnen, wenn die eigentlichen Umzüge und Sitzungen erst ab Januar so richtig beginnen? 

Karneval, wie wir ihn in Deutschland kennen, ist ein Brauch, der eng mit der Fastenzeit  zusammenhängt. Ehe am Aschermittwoch die nach dem Christentum verbreitete sechswöchige Fastenzeit beginnt, wird ausgiebig gefeiert. Allerdings nicht nur, um es sich richtig gut gehen zu lassen, sondern es diente früher auch dazu, Lebensmittel aufzubrauchen, welche die Fastenzeit nicht überdauern würden. Literarisch findet die „fasnaht“ das erste mal 1206 in Wolfram von Eschenbachs „Parzival“ Erwähnung. Der eigentliche Beginn war dabei stets der 6. Januar, der sogenannte Dreikönigstag. 

Doch seit dem 19. Jahrhundert beginnt die Saison schon am 11.11. Das liegt daran, dass es früher üblich war, auch vor Weihnachten zu fasten. Vor dem besagten Tag wurde auch hier ausgiebig gefeiert und schnell verderbliche Speisen verzerrt. Streng genommen beginnt hier also nicht die Karnevalszeit, sondern es gab quasi einen zweiten kleinen Karneval. Wegen dieser Fastentradition und der anschließenden Adventszeit, finden auch noch heute nur wenige öffentliche  Karnevalsveranstaltungen zu dieser Zeit statt. 

Nachdem Sie nun als Karnevalsexperte auf der nächsten Veranstaltung mit Ihrem Partywissen prahlen können, kommt hier noch unserere Kantteile-Sonderedition: unsere Rundfirstbleche sind der Hingucker auf jeder Prunksitzung. Von Kostümen aus Trapezblech ganz zu schweigen.  ;)
Wir wünschen allen Närrinnen und Narren viel Spaß!

Donnerstag, 3. November 2016

Temporär Bauen mit Trapezblechfassade

Für Stellen, die geschützt und belüftet werden sollen: Lochblech
Die heutigen Zeiten sind schnelllebig. Was heute noch gebraucht wird, kann morgen schon wieder überflüssig sein. Das gilt zunehmend auch für Räumlichkeiten für Unternehmen oder Institutionen. Bestes Beispiel dafür sind Universitäten und Hochschulen. Da die Länder zwischen dem Abitur nach 12 und 13 Jahren wechseln, gibt es Doppeljahrgänge, was viel Platz in Anspruch nimmt. Doch dafür ein neues Gebäude zu errichten, lohnt sich vermutlich langfristig eher selten.

Daher geht der Trend Richtung temporäres Bauen. Temporär heißt in diesem Fall, dass die Gebäude bis zu 20 Jahre stehen bleiben können. Denn erst Gebäude, die länger als 20 Jahre an einem Ort stehen sind ein permanenter Bau. So entstehen Möglichkeiten, Flächen kurzzeitig anders zu nutzen.

So entstanden kürzlich auf dem Gelände der RTWH Aachen acht neue Seminarräume für 250 Schüler in gerade mal acht Wochen Bauzeit. Das Ergebnis ist ein moderner Komplex, der nichts mit den bekannten Containern zu tun hat. Und hier kommen Trapezbleche und andere Blechformen ins Spiel. In Aachen sind sie beispielsweise teil der Fassade. „Diese Elemente können nach dem Abbau ohne Probleme wieder verwendet werden“, erklärt Professor Ulrich Hahn vom Architekturbüro „Hahn Helten + Assoziierte“ in den Aachener Nachrichten. Lochbleche kamen ebenfalls zum Einsatz, um die Zu-und Abluft an benötigter Stelle zu ermöglichen.

Auch andere temporäre Bauten setzen auf Trapezbleche für die Fassade, da sie neben der schnellen Montage auch robust und langlebig sind. Die Wiederverwendung ist ein weiterer Vorteil, da so beim Abbau des temporären Gebäudes kein beziehungsweise wenig Müll anfällt und Ressourcen geschont werden.

Durchdachte und moderne Konstruktionen ermöglichen also Unternehmen, sich kurzzeitig zu erweitern oder neue Räume an temporären Standorten zu schaffen. Eine Entwicklung, die in unserer stets mobileren Gesellschaft wohl weiter voranschreiten wird.



Mittwoch, 26. Oktober 2016

Von Kehlrinne bis Firstblech: Kantbleche für alle Bedürfnisse

Mit unserer modernen Kantbank können wir unterschiedlichste
Wünsche realisieren. Sprechen Sie uns einfach an.
Ganz gleich ob Wellblech, Trapezblech oder Sandwichplatte: Mit welchem dieser Materialien Sie auch arbeiten, am Ende geht es darum das Projekt sauber abzuschließen. Und genau um das zu ermöglichen, bedarf es Kantteile. Mit diesen verkleiden Sie beim Bau die Übergänge, Ecken und mögliche Kanten. Das ganze hat nicht nur einen optischen Vorteil, sondern übernimmt je nach Bauprojekt auch verschiedene Aufgaben wie beispielsweise der Schutz vor eindringendem Regenwasser, wenn Sie mit Trapezblechen ein spitzes Carportdach errichten. Ein Firstblech kann hier den perfekten Abschluss bilden und verdeckt mögliche Lücken zwischen den spitz zulaufenden Blechen.

Doch Kantteile decken nicht nur ab, sondern haben auch noch andere Funktionen. Beispiel Rinneneinhangblech: Dieses wird am Ende des Daches angebracht und läuft in die Regenrinne hinein. Dadurch fließt das Regenwasser sauber ab und eventuelles plätschern wird verhindert. So gelangt das Wasser nicht an die Unterseite der Bleche oder gar auf die Holzkonstruktion.

Kehlrinnen hingegen übernehmen die Aufgabe der Wasserlenkung. Das Kantteil, das aussieht wie ein flaches V, wird dort eingesetzt, wo unterschiedliche Dachkonstruktionen aufeinander treffen und dadurch Lücken entstehen. Die Kehlrinne schließt in solchen Fällen nicht nur die Lücke, sondern leitet auch das Wasser von dieser Spalte weg.
Kantteile werden in verschiedenen Bereichen 
benötigt. Hier ein paar Beispiele. 


Doch je nach dem, was Sie planen, benötigen Sie auch andere Arten von Kantenblechen. Ein Wandanschlussblech muss andere Winkel haben als ein Fensterblech. Damit wir in diesem Bereich genau das passende Kantteil für Ihre Wünsche haben, steht seit wenigen Wochen die Kantbank Variobend in unseren Hallen. Mit dieser sind uns kaum Grenzen gesetzt, so dass wir nach Ihren Bedürfnissen Kantbleche anfertigen können. 20 verschiedene Kantteile finden Sie bereits in unserem Sortiment. Falls trotzdem nicht das passende dabei ist, sprechen Sie uns einfach an. 

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Nicht lecker, aber praktisch: die Sandwichplatte

Sandwichplatte mit Trapezprofil
Nicht an Essen, sondern an die Vielseitigkeit dieses Produktes denken wir bei dem Wort Sandwichplatte. Der Vergleich mit einem reichhaltig belegten Sandwich ist stimmig. Nur statt Brot kommen Bleche und statt Salat und Käse ein PUR-Hartschaumkern zum Einsatz. Das Ergebnis ist eine Platte mit leichtem Eigengewicht bei gleichzeitig hohem Dämmwert. Weitere Bezeichnungen für dieses Produkt sind Sandwichpaneele oder ISO Paneele. 

Wir haben unseren Kollegen Reinhard Hehmann aus dem Vertrieb gefragt, was das Produkt kann: „Die Einsatzmöglichkeiten dieser Platten sind nahezu unbegrenzt. Einfamilienhäuser, Stallungen, Lagerhallen – fast können Sandwichplatten benutzt werden.“ 

Aufbau der Paneelen 


Nun aber genug der Lobhudelei. Schauen wir uns das Produkt ein bisschen näher an. Zunächst gilt es die Frage zu klären, wo Sie Sandwichplatten einsetzen möchten. Nutzen Sie diese als Wand, ist vermutlich eine glatte und nur fein strukturierte Oberfläche für die Sichtseite angebracht. Für den Dachbau hingegen eignet sich eher ein Profil ähnlich wie bei einem Trapezblech. So oder so wird die Oberfläche verzinkt und mit einer RAL Farbe Polyesterbeschichtet. 

Ideal für Wände: Sandwichpaneele mit fein
 strukturierter Oberfläche

Wie schon erwähnt, kommt bei der Isolierschicht oftmals PUR (Polyurethan) zum Einsatz. Sollte es jedoch besondere Brandschutzvorgaben geben, kann auch Mineralwolle genutzt werden. Entscheidend ist zu dem die Kernstärke, die Auskunft über die Dämmwerte gibt. Was sich wofür am besten eignen, wissen unsere Mitarbeiter und beraten Sie gerne. 


Wie die Rückseite aussieht, liegt ebenfalls in Ihrer Hand: Entweder wieder Blech oder preiswerter mit einer Aluminiumkaschierung. 

Montage von Sandwichplatten 


Bei der Montage gibt es Unterschiede. Bei Dachkonstruktionen kommt meist die offene Befestigung zu tragen. Meist greift man hier auf Kalotten zurück. Diese sollten Sie dann mit Edelstahlschrauben in guter Qualität und passender Farbe zu den Kalotten wählen. Das sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch sicher – hat natürlich aber auch seinen Preis. 

Wenn Sie die Sandwichplatten als Wände benutzen, können Sie auch diese mit offener Befestigung anbringen. Es gibt aber auch Lösungen mit verdeckter Befestigung, so dass die Verschraubungen nicht sichtbar sind.

Beispiel für eine Dachkonstruktion für Sandwichplatten

Montag, 26. September 2016

Sprachen-Quiz: Was heißt Trapezblech auf...?

Stolze 200 europäischen Sprachen gibt es. Um diese zu würdigen und zu erhalten, gibt es seit 15 Jahren den Europäischen Tag der Sprachen, der stets am 26. September begangen wird. Um auch unseren Beitrag zu leisten, haben wir uns informiert, wie unsere heiß geliebten Trapezbleche in anderen Sprachen heißen. 

Bei "trapezoidal sheet" kommt man noch recht schnell darauf, was gemeint ist und das es sich hier um die englische Übersetzung für die Bleche mit Trapezprofil handelt. Auch der spanische Begriff "chapa trapezoidal" lässt es erahnen, aber in anderen Fällen ist es schon deutlich schwieriger. Oder hätten Sie auf Anhieb gewusst, was mit "puolisuunnikkaan arkki" gemeint ist? Vermutlich nur, wenn Sie aus Finnland stammen. 

Recht nah am Deutschen ist die Bezeichnung der Schweden mit "trapetsplåt" - zumindest im Schriftbild. Als unser Geschäftsführer und gebürtiger Schwede Lars Ingvarsson es für uns ausgesprochen hat - es klang wie "träpisblod" - war es schon schwieriger das ganze herauszuhören.
"Blacha trapezowa", nennt man unser Produkt übrigens in Polen, wie unser Kollege Darek erklärt. 

Damit Sie sich auch mal im Sprachenraten versuchen können, haben wir noch ein paar Übersetzungen* für unser Profilblech herausgesucht. Erraten Sie doch mal, um welche Sprache es sich handelt. (Googeln zählt nicht!) Die Auflösung gibt es am Donnerstag. 


trapecveida lapa 

feuille trapézoïdale

trapez sac 

trapezni lim

trapézový plech


*Wir haben uns bei den Übersetzungen bei Google bedient. Wenn es also jemand besser weiß, teilt es uns gerne mit.

Donnerstag, 22. September 2016

Nicht nur Rückenschmerzen: Warum laut Experten Sitzen schlimmer als Rauchen ist

Langes und falsches Sitzen ist schädlich. Laut Experten
sogar schädlicher als Rauchen.
Jeder, der beruflich viel im Sitzen arbeitet kennt das: Nach Tagen, an denen man fast nicht von Computer oder Telefon los kommt, schmerzen Rücken und Nacken, alles ist irgendwie verspannt. Rund acht Stunden sitzen wir Deutschen am Tag - was auch für einige unserer Kollegen im Vertieb und in der Verwaltung zutrifft.

Kurz gesagt: Viel Sitzen ist nicht gerade gut für die Gesundheit. Deutlich drastischer drückt das ganze Dr. James Levine von der Mayo Clinic der Arizona State University aus: "Sitzen ist gefährlicher als Rauchen, tötet mehr Menschen als HIV und ist tückischer als Fallschirmspringen." Dabei stützt er sich auf zahlreiche Studien. Eine davon stammt aus dem Jahr 2008 aus Australien. Darin heißt es laut Medienberichten, dass eine Stunde vor dem Fernseher das Leben um 21,8 Minuten verkürzt. Zum Vergleich: Beim Rauchen gelten 11 Minuten als Faustregel.

Schlechter Stuhl, guter Stuhl: Bei Nordbleche versuchen wir,
den Rücken der Kollegen möglichst etwas Gutes zu tun. 

Das Problem ist die Evolution. Denn der Mensch ist so konzipiert, dass er sich viel bewegen soll, was zu Zeiten von Jagen und Sammeln auch noch noch der Fall war. Doch heute müssen wir nicht mehr jagen, können entspannt vor dem Fernseher sitzen und reisen auch meist sitzend, wenn wir uns fortbewegen. Selbst regelmäßiger Sport hilft Experten zu Folge nur bedingt, wenn man trotzdem um die acht Stunden sitzt.

Was also tun? Wir bei Nordbleche setzen zunächst beim Stuhl an. "Da darf es auch ruhig ein bisschen mehr sein. Alles ist günstiger als ein kaputter Rücken", so unser Geschäftsführer Lars Ingvarsson. Desweiteren versuchen wir kürzere Gespräche auch mal im Stehen durchzuführen. Und natürlich bietet sich immer ein kleiner Spaziergang zu unseren Maschinen und ein Blick auf die Trapezblechproduktion an.

Auch kleinere Übungen am Arbeitsplatz sind möglich, wie der Verein "Aktion gesunder Rücken" auf seiner Homepage zeigt. Denn besser ein Schmunzeln der Kollegen, die einem beim Herumphampeln beobachten, als ein kaputter Rücken.

Freitag, 16. September 2016

Schneller, präziser, vielfältiger: Neue Kantbank für Nordbleche

Variobend - so heißt unser jüngstes Familienmitglied. Dahinter verbirgt sich eine der modernsten Kantbänke, die es derzeit auf dem Markt gibt. Doch was kann das 6 Meter lange Gerät, was ihr Vorgänger nicht konnte? "Sie arbeitet bis zu drei Mal schneller. Das war das wichtigste Kaufargument", erklärt Geschäftsführer Lars Ingvarsson. "Zudem können wir so unsere Produktpalette weiter ausbauen."
Doch was kann die Maschine genau? Dafür haben wir Sylvio Matthäß von Hersteller Asco Maschinen gefragt: Zum einen kann der Variobend 2mm dickes Stahlblech biegen und hat damit eine hohe Biegeleistung. Zum anderen ist es eine der schnellsten Kantbänke auf dem Markt."

Synchron: Die neue Kantbank musste von zwei Gabelstaplern zusammen angehoben werden

Doch das war noch nicht alles. Das Zauberwort heißt "automatische Bombierung". Der Experte erklärt: "Auf einer exakt geraden Maschine bekommt man kein exakt gebogenes Profil hin. Unsere Maschine lässt sich quasi krumm machen, um ein super präzises Ergebnis zu erhalten." Zudem sind die sogenannten Biegewangen schräg gestellt. Das erlaubt uns bei Nordbleche mehr Möglichkeiten bei der Verarbeitung.

Nach dem Aufbau wurde die neue Maschine von den Kollegen und Vertretern der Gemeinde begutachtet.
                            
Doch die beste Nachricht für alle Kollegen hat Sylvio Matthäß zum Schluss: "Trotz ihrer zahlreichen Möglichkeiten, lässt sie sich nach kurzer Einarbeitung leicht bedienen." Also Augen und Ohren offen halten, welche tollen Produkte unser Team ab sofort für euch umsetzen kann.


Hier eine kurze Diashow von der Anlieferung und Aufbau.





Freitag, 9. September 2016

Ausbildung bei Nordbleche: „Ich würde es weiterempfehlen“


Das neue Ausbildungsjahr ist ein paar Wochen alt und seither verstärken Sophia Plewa, Hannes Büscherhoff und Christopher Ograbek unser Team. Grund genug um nachzufragen, wie ihnen ihre Ausbildung bisher gefällt und was sie dazu inspiriert hat, zwischen Trapezblechen, Wellblechen und Stabmattenzäunen sich in der Berufswelt zu beweisen.


Sophia Plewa, 20 Jahre, Ausbildung zur Industriekauffrau

Wieso ist deine Wahl auf die Ausbildung zur Industriekauffrau gefallen?

Nach der Schule war für mich klar, dass ich entweder Industriekauffrau werde oder etwas mit Versicherungen mache. Letzteres habe ich probiert, mich aber dann umentschieden. Industriekauffrau ist eine vielseitige Ausbildung und bietet gute Voraussetzungen für den späteren Weg. 

Was hat dich in den ersten Wochen am meisten überrascht?

Das Vertrauen, das uns hier entgegengebracht wird. Wir wurden von Anfang an eingebunden und durften schon nach wenigen Tagen Aufträge bearbeiten. Zudem sind wir hier ein junges und motiviertes Team. Das gefällt mir.

Auf welche Aufgaben freust du dich schon?

Aktuell arbeite ich im Vertrieb, was mir schon ganz gut gefällt. Ich bin aber schon gespannt, wie hier bei Nordbleche die Disposition funktioniert. 

Hannes Büscherhoff, 20 Jahre, Ausbildung zum Industriekaufmann


Was reizt dich an der Ausbildung zum Industriekaufmann bei Nordbleche?

Ich habe mein Abitur an einem Wirtschaftsgymnasium gemacht. Dort habe ich also schon erste Einblicke in verschiedene betriebswirtschaftliche Themen erhalten und denke, dass sich die interessantesten davon in meiner Ausbildung widerspiegeln. Für Nordbleche habe ich mich entschieden, da ich einen familiären Betrieb in der Nähe meines Heimatortes Mühlen gesucht habe. Zudem komme ich aus einem landwirtschaftlichen Betrieb, weshalb ich mit der Thematik Trapezbleche und weitere Komponenten vertraut bin.

Was gefällt dir bisher besonders gut?

Ganz klar das Vertrauen, dass mir hier entgegengebracht wird. Derzeit sitze ich vorne im Empfang und bin im direkten Kontakt mit unseren Kunden. Das gefällt mir.

Kannst du schon sagen, wo dich dein Weg langfristig hinführen soll?

Das ist schwer. Die Eindrücke sind noch alle ganz frisch und die Ausbildung noch lang. Stand jetzt würde ich sagen: Ein Verbleib nach der Ausbildung bei Nordbleche wäre schon toll.



Christopher Ograbek, 18 Jahre, Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik

Was reizt dich an deiner Ausbildung in der Lagerlogistik?
 
Wie auf dem Foto unschwer zu erkennen: Gabelstapler fahren! (lacht) Aber im Ernst: Es macht riesig Spaß täglich mit großen Maschinen zu arbeiten und es freut mich, dass ich hier bei Nordbleche einen Staplerschein machte durfte. Auch die Kundenbetreuung bei der Beladung gefällt mir.

Was ist das spannendste, das du bisher gelernt hast?

Der gesamte Ablaufprozess von der Auftragsbearbeitung über den Fertigungsprozess bis hin zu der Beladung der Fahrzeuge. Da muss alles ineinandergreifen, damit der Kunde seine Ware zügig und im einwandfreien Zustand erhält. 
 
Warum würdest du anderen die Ausbildung bei Nordbleche empfehlen?

Schon vor meiner Ausbildung habe ich hier ein Praktikum gemacht. Deswegen wusste ich genau, was mich erwartet. Neben einem netten Team, bekomme ich in meinem Job täglich viele unterschiedliche Bereich zu sehen. Es war genau die richtige Wahl für mich. Ich würde es weiterempfehlen.



Dienstag, 2. August 2016

Kleider machen Leute - im Handwerk wie auch in Verwaltung

Die Einen so, die anderen so. Ja, wie denn jetzt? Die Rede ist von Arbeitskleidung. Während es in bestimmten Berufen egal sein mag wie ein Mitarbeiter sich kleidet -sei es weil er keinen Kundenkontakt hat oder es in der Branche üblich ist leger zu sein-, gibt es in anderen Berufssparten klare Grenzen oder sogar Anforderungen.

Barfuß oder Lackschuh...

Bekannt ist der Banker, der eigentlich nur im Anzug oder die Bankerin im Kostüm zu erblicken ist. Dies unterstreicht sicherlich den vertrauensweckenden, seriösen Auftritt. Doch im Sommer wünscht sich manch anderer sicherlich zumindest eine Klimaanlage oder luftigere Kleidung. In so mancher Werbeagentur werden immer wieder auf Mitarbeiter in Flipflops, Bermudasshorts und anderen Outfits gesichtet. Wichtig ist die Absprache mit der Geschäftsleitung, wenn die Erfordernisse nicht eh schon von vornherein klar definiert sind.

Vom Dachdecker oder Schlachter

Währenddessen gibt es noch ganz andere Erfordernisse an Berufskleidung, zum Beispiel im Handwerk oder besonders in hygienesensiblen Bereichen. Während z.B. der Dachdecker besonders robuste Arbeitskleidung bevorzugt die zugleich viel Stauraum für Werkzeug hat, bequem ist und Bewegungsfreiheit gewährleistet, soll sie zugleich auch robust sein und nicht beim ersten Einsatz auf dem Dach schon beschädigt sein wenn das Trapezblech an der Hose entlangschrabbt.

Betrachtet man hingegen eine Schlachterei, so wünscht  man sich hier ebenfalls robuste Kleidung, die aber jedoch bei Arbeiten in kühler Umgebung etwa Wärme abgeben soll, darf dabei aus hygienischen Gründen keine Außentaschen haben und sollte bei häufiger Wäsche immer noch strapazierfähig bleiben.

Beratung im Fachhandel

Der Kauf von Berufsbekleidung ist heute einfacher denn je, der Fachhandel ist nicht mehr nur vor Ort, sondern auch im Internet gut vertreten. Zum Beispiel bei Fitzner Arbeitsschutz gibt es neben einer umfangreichen Auswahl an Arbeitsschutzkleidung für eine Vielzahl an Branchen und Erfordernissen, auch Zubehör wie Kopfschutz, Fuß- und Handschutz.

Was genau benötigt wird, ist oftmals branchenbekannt oder aber auch von der Berufsgenossenschaft vorgeschrieben. Wichtig ist hierbei zu wissen, daß die Sicherheit und Zweckmäßigkeit der Mitarbeiter im Vordergrund steht, und daher vom Arbeitgeber vorgeschrieben kann. In der Regel ist dies aber auch im eigenen Interesse der Mitarbeiter.

Freitag, 29. Juli 2016

Ein Dachrinnensystem für besondere Ansprüche

Meister-Dachrinne - extra robust für besondere Ansprüche
Jetzt neu bei uns im Programm: Das Zambelli Meister-System, ein Dachrinnensystem mit höchstem Korrosionsschutz.

Jede Komponente des Dachentwässerungs-System wird aus dem gleichen Vormaterial gefertigt - somit wird eine absolut einheitliche Oberfläche garantiert.

Das System ergänzt das bestehende Exklusiv-Programm sehr gut. Vor allem in Verbindung mit dem Dachpfannenblech Klassik Natur, erhält man eine dauerhafte und wirtschaftliche Dachbedeckung.

Die Farbbeschichtung "robust" sorgt für eine besonders kratz- und farbbeständige Oberfläche. Das Material ist in anthrazitgrau RAL 7016 am Lager verfügbar.

Kunden, die die Vorteile des Online-Geschäftes genießen möchten, finden das Rinnensystem auch in unserem Onlineshop.

Dienstag, 5. Juli 2016

Effektiver Schutz vor Hochwasser?

©Martin Bílek – Fotolia.com
Mobiler Hochwasserschutz
Braunsbach im Süden überflutet, Katastrophenalarm in Stromberg in Rheinland-Pfalz, oder Damme in unserer Region – nur einige Orte die von den schlimmen Unwettern in den letzten Wochen getroffen wurden. Hagelschäden und Überflutungen durch Starkregen bestimmten das Bild und zeigten, dass man fast überall den Kräften der Natur ausgesetzt ist.

Das Wasser ist abgelaufen, zurück bleibt Schlamm und Chaos, ganze Ortschaften sind zerstört. Laut Schätzungen der deutschen Versicherer sollen die Schäden der beiden Sturmtiefs “Friederike“ und  “Elvira“  in Milliardenhöhe liegen. Viele Menschen waren auf diese Naturgewalten nicht vorbereitet und sind gegen Elementarschäden nicht versichert.
Bundesjustizminister Heiko Maas versprach zumindest eine Sonderhilfe für Unternehmen, wie n-tv berichtete.

Nun sind bzw. werden die Schäden beseitigt und man stellt sich die Frage, welche Maßnahmen ergriffen werden könnten, um sich z.B. vor Fluten zu schützen. Hierfür finden sich verschiedenste Ratgeber im Internet, welche sich mit dem Thema beschäftigen. Welche Präventivmaßnahmen praktikabel und sinnvoll sind, muss im Einzelfall geprüft werden. Viele sind schnell und einfach umzusetzen, sorgen jedoch nur für Schadensbegrenzung im Ernstfall.

Hochwasserschutzsystem WP WASTO
Um geringere Wassermassen abzuwehren haben sich beispielsweise Sandsäcke bewährt. Doch was, wenn diese nicht schnell genug verfügbar oder schlichtweg den Wassermassen nicht gewachsen sind?

Mobile Deiche und Hochwasserschutzwände (siehe oben) sieht man häufig in den betroffenen Gebieten.
Der Profilhersteller Husemann & Hücking hat ein Dammbalkensystem entwickelt, welches auch in kleineren Dimensionen im privaten Bereich eingesetzt werden kann. So lassen sich Tore, Türen oder Fenster mit einem einfachen System effektiv und schnell schützen.  Seit bereits einem Jahr, kann das System WP WASTO über uns bezogen werden. Die Thematik ist im Moment aktueller denn je. Der Zuschnitt erfolgt auf Maß und passgenau für Ihr Objekt. Auf unserer Webseite können Sie sich ein Überblick über die Einsatzmöglichkeiten machen. Hier finden Sie ein entsprechendes Montagevideo:

 

Trapezblech und Dachrinnensysteme auf dem Dach, WP WASTO Hochwasserschutzsystem vor der Tür – Stahl von Nordbleche kann auf verschiedene Weisen vor Wasser schützen. Sprechen Sie uns an, sodass eine genaue Bedarfsermittlung erfolgen kann.

Mittwoch, 15. Juni 2016

Lass doch einfach mal den anderen arbeiten

Sich selbst Zeit nehmen, sich schonen oder Dinge schneller Erledigen zu können...um mehr Zeit für andere Dinge zu haben. Wer möchte das nicht? Wie wäre es damit, andere -nicht Menschen, sondern Maschinen- automatisch für sich arbeiten zu lassen? Zwischenzeitlich kann im Garten der Sommer und die Sonne genossen werden. Selbstverständlich gibt es vieles das nur von eigener Hand funktioniert oder vom Handwerker fachgerecht bearbeitet. Was ist aber mit den kleinen Arbeiten? Inzwischen gibt eszahlreiche Hilfsmittel im Alltag die das Leben deutlich erleichtern.

Sei es der einfache Magnet- oder Federbit der die Schraube bei der Trapezblech Montage hält, das Elektrofahrrad (eBike) wo der Hilfsantrieb das Treten erleichtert, ein Staubsaugerroboter oder ein Rasenmäherroboter.

Willkommen in der Zukunft

Alle genannten Produkte, und es gibt noch zahlreiche Helferlein mehr für Garten, Haus und Wohlbefinden, sind inzwischen keine unausgereiften Neuheiten der Zukunft mehr, sondern wir SIND in der Zukunft. Gartentechnik oder andere innovative Produkte sind heute sehr ausgereift und zu tollen arbeitserleichternden Alltagsgegenständen geworden.

Sucht man nun im Web nach Anbietern, wird man schier von der Masse überflutet. Ganz gleich ob auf den großen Marktplätzen wie Amazon oder ebay, oder direkt beim Hersteller - viele bunte Bilder und Bewertungen sollen zum Kauf animieren. Doch eine Restunsicherheit bleibt: Welches ist nun das richtige Produkt?

Online oder stationär im Fachhandel kaufen

Den Vorteil bringt hier der stationäre Fachhandel mit Onlineshop. Ob ausgewählte Geräte im Webshop, die Beratung im Laden vor Ort oder die Kombination von beidem, findet sich sonst eben nicht im reinen anonymen Webshop. Und der alte Spruch hat oftmals gewicht: Billig gekauft ist oftmals teuer bezahlt.

Unsere Leser wissen, wie sehr wir bei Nordbleche auf Fachkennntnis und regionale Qualitätsprodukte legen. So stehen wir dann auch bei anderen Artikeln. Ein Fachhandel mit Webshop ist z.B. der Fachmarkt Schelp. Neben zahlreichen Angeboten verschiedener Marken, gibt es auch einen großen Fachmarkt mit riesiger Ausstellungsfläche. Wie immer bei uns der Aufruf: Vergleichen Sie, aber nicht Äpfel mit Birnen. Qualität in Produkt und Beratung kann einfach nicht verschenkt oder verschleudert werden.

Freitag, 27. Mai 2016

Korrosionsschutz im Metallleichtbau

Stillstand ist Rückschritt sagt der Volksmund. Wir bei Nordbleche sind gerne auf dem neuesten Stand. Als junger Hersteller für Trapezbleche und andere Profilbleche schreiben wir es uns auf die Fahne, einen permanenten Verbesserungsprozess anzustreben. Zusammen mit unserem Lieferanten, dem Unternehmen Tata Steel (einem der größten Bandbeschichter Europas), fand daher eine Schulung unserer Verkaufsberater statt.

Nordbleche Mitarbeiter diskutieren normative Veränderungen im Metallleichtau
Inhalt war unter anderem die Beurteilung von Beschichtungs-systemen auf Profilblechen und deren Einsatz in der Praxis. Sehr anschaulich wurden die Unterschiede erklärt und die Systeme anhand der Richtlinien des IFBS erläutert. Hintergrund: Der IFBS hatte im letzten Jahr neue Grundlagen zum Thema Korrosionsschutz im Metall-leichtbau veröffentlicht, aus welchen hervorgeht, dass in Zukunft eine 25 μm Polyesterbeschichtung nicht mehr die Patentlösung sein wird. Ein entsprechendes Fact-Sheet wurde vom IFBS veröffentlicht und kann hier kostenfrei bezogen werden

Mit dem neuen Know-How wird uns eine noch bessere Auskunft möglich sein. Schon seit längerem bietet Nordbleche das beliebte Dachpfannenprofil Klassik auch als Varianten mit 35µm Beschichtung an – NB Klassik Antik und NB Klassik Natur. Es ist geplant dieses Portfolio weiter auszubauen.
Benötigen Sie Hilfestellung bei der Ausführung Ihres Bauvorhabens? Unsere Verkäufer werden Sie umfangreich beraten.

Donnerstag, 21. April 2016

Vor der Stahlkrise ist nach dem Trapezblech Boom?

Wie der Nachrichtensender n-tv in seiner Sendung vom 4. April 2016 berichtet, soll 2016 ein Schicksalsjahr der Stahlindustrie sein. Medienwirksam wird schwarz gemalt, von "Zehntausenden bedrohten Jobs" wird berichtet, weil der indische Tata Steel Konzern seine Stahlgeschäfte in England aufgeben will.

Derweil schreibt ThyssenKrupp nach zwei Jahren wieder schwarze Zahlen. Wie passt das zusammen? Schuldig soll wie immer China mit seinen Billigpreisen sein. Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, geht sogar soweit von einer "dramatischen Entwicklung" zu sprechen.

Jetzt soll die EU herhalten und man hofft auf Lösungen wie z.B. höhere Antidumpingzölle. Bei Nordbleche fühlt sich das allerdings anders an, der Absatz der Trapezbleche ist saisonalbedingt absolut in Ordnung, die Flüchtlingskrise hat zudem in nahezu allen Branchen zu steigenden Absätzen geführt.

Nachfolgendes Video (Euronews) vom 29. Februar 2016 berichtet allerding erst wenige Wochen vor dem n-tv Bericht vom Zögern gegen höhere Antidumpingzölle.


Donnerstag, 17. März 2016

Neuer Sonderposten Wellfaserzement-Platten! Nur solange der Vorrat reicht!

Faserzement-Wellplatten haben wir von Nordbleche bereits seit über einem Jahr im Programm. Auf dem dafür eingerichteten Internetauftritt können Sie alle Informationen rund um diese Wellplatten erhalten.

Neu ist jetzt ein Sonderposten, der nun am Lager in Holdorf verfügbar ist. Es handelt sich um das Profil 6 (6 Wellen) in den Farben rotbraun und schwarz. Die verfügbaren Längen sind 2.000mm und 2.500mm. Das Material kommt aus neuer Produktion und ist natürlich asbestfrei!

Wie immer gilt, wer zu erst kommt, mahlt zuerst. Es steht nur eine begrenzte Stückzahl zur Verfügung. Unsere Verkäufer freuen sich auf Ihre Anfrage.


Sonderangebot Wellfaserzementplatten

Donnerstag, 3. März 2016

Nun ist sie endlich da - die neue Nordbleche Trapezblech Webseite

Seit dem Sommer 2015 wurde geplant, entwickelt und gearbeitet...und nun ist es endlich soweit. Die neue Nordbleche Trapezblech Webseite ist endlich da.

Nach der letzten Neuentwicklung vor einigen Jahren (2011) war uns bereits ein Quantensprung von einer reinen HTML Seite auf ein CMS gelungen, 2014 gab es ein optisches Redesign (wir berichteten im Blog "Neu neu neu sind alle Kleider - Nordbleche im neuen Gewand" nun sind wir wieder große Schritte gegangen auf dem aktuellen Stand der Technik.

Dieses Mal haben wir auch Neuerungen bezüglich der Anzeige von Sonderposten Trapezbleche mit eingeplant und befinden uns in den letzten Zügen der Liveschaltung. Seien Sie gespannt was wir uns so alles überlegt haben.