Mittwoch, 19. Februar 2014

Vorsorgen hilft mehr als nur bares Geld sparen - jetzt an die nahe und ferne Zukunft denken

Der Begriff Vorsorge ist sicherlich jedem sehr präsent, wird doch in allen Lebenslagen davon gesprochen. Im Berufsalltag geht es um die Altersvorsorge, das Einzahlen in die Rentenkasse ist ebenso Vorsorge für die Rente wie auch das Investieren in Aktien, Fonds, Rohstoffe, Immobilien oder gar dem klassischen Sparstrumpf.

Welche Arten der Vorsorge gibt es?

Vorsorge ist mehr als nur Riesterrente... Auch Baustoffe sind Vorsorge!
(C) Fotolia / bearbeitet Nordbleche
Einerseits geht es vielen Menschen sicherlich um die Vorsorge im Alter. Der Ausspruch "Die Rente ist sicher" führt in der Regel nur noch zu schallendem Gelächter, die Angst vor Hartz4 und die kritische Betrachtung von Riesterrente oder dem Pendant Rüruprente führt dazu, daß viele Menschen nach weiteren Wegen suchen. Der aktuelle Zinssatz verleitet zu zahlreichen Immobilienkäufen, der Goldpreis ist 2013 nach jahrelangem Anstieg wieder eingebrochen, der Ansturm auf Silber wegen drohender Steuerehöhung blieb auch aus, das Vertrauen in Staatsanleihen ist mit der Eurokrise kaum noch vorhanden, was für viele bleibt, sind Aktien.

Was ist mit der Gesundheit?

Bei allem Bemühen um finanzielle Absicherung, ist die  Gesundheit ein Aspekt den man häufig nur im Bereich der Versicherungen findet. Natürlich ist für den Fall der Fälle eine Versicherung gut, in Gesprächen wird aber häufig nur für den Notfall gedacht, weniger an die Vermeidung vorab. Vorsorge kann so einfach sein, mit gesunder Lebensweise. Damit ist nicht der Verzicht gemeint, sondern das Maß der Dinge. Jeder kann hier sicherlich für sich entscheiden wo er seines hat oder auch nicht. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen tragen sicherlich auch für einen entspannteren Lebensabend bei, wenn drohende Krankheiten frühzeitig erkannt werden können.

Wenn die Finanzen geregelt sind und Gesundheit ok ist

Sind nun all diese Parameter berücksichtigt, kann mit gutem Wissen konstatiert werden: Die Grundlagen sind geschaffen. Eventualitäten sind niemals ausgeschlossen, zum Glück kann niemand Vorhersagen treffen. Wer die Möglichkeiten hat, kann sich gegen vieles versichern lassen, doch dies soll hier nicht Thema sein.

Der Bundesanzeiger Verlag hat hierzu auch einen umfassender Ratgeber erstellt "Das große Vorsorge Handbuch", in dem alle wichtigen Informationen für den "Ernstfall" abgelegt sind. Der Ratgeber kann direkt beim Verlag über diesen Link bestellt werden.

Gesund und einigermaßen finanziell abgesichert ins Rentenalter einsteigen. Wer mag und das Glück dazu hatte, genießt vielleicht noch eine intakte Partnerschaft. Ist das alles? Wir von +Nordbleche sagen: Nein. Jetzt fängt der Spaß doch erst an. Garten, Haus, Hobby...es gibt so viel zu tun, was man schon immer vor hatte.

Baustoffe - Qualität Made in Germany

Genauso wie dem Handwerker großes Vertrauen entgegengebracht wird und höchste Qualität erwartet wird (und werden darf), ist ein Sparen am Material nicht gerade der Langlebigkeit förderlich, es passt schlichtweg nicht zusammen.

Beim Bau einer Halle, eines Schuppens, Unterstandes, Stall, Carport, Gartenhütte oder einem neuen Dach auf dem Haus soll es ja nicht nur schön aussehen, sondern die Investition im besten Preis-Leistungs-Verhältnis sein. Aus diesem Grunde empfiehlt der Trapezblech Hersteller aus dem Oldenburger Münsterland, nicht  nur den Preis pro Quadratmeter (bei Profilblech) bzw. pro Meter zu vergleichen, sondern auch die technischen Details.

Ferienhaus mit Dachpfannenblech (Bauphase)
Elektrogeräte, weiße Ware usw. können heute zum Beispiel mittels des Energielabels verglichen werden, im Supermarkt sind die Grundpreisangaben ein Vergleichsmittel. Doch Trapezbleche werden über den Preis verkauft, die Verzinkung, Materialstärke, Beschichtungsart, Herstellungsland etc. finden viel zu wenig Beachtung.

Denn auch Markenprodukte von Nordbleche sind ein Stück Vorsorge, in eine auf soliden Materialien gebaute Zukunft.
Kommentar veröffentlichen