Mittwoch, 4. Dezember 2013

Da fliegt mir doch besser kein Blech weg - Hinweise für Orkan und Sturmflut

Kommt Ihnen der Titel bekannt vor? So ähnlich hieß es 1982 mal in einem Lied der Neuen Deutschen Welle Band "Spliff" mit dem "Da fliegt mir doch das Blech weg". Und wir? Schreiben wir nun über fliegende Bleche oder Musikstile? Mitnichten! Trapezblech und Stabmattenzaun sowie alles was damit zu tun hat, was Handwerker und Heimwerker brauchen und verbauen können, gehört hierher. Gut, Musik könnte man auf unserem Profilblech sicherlich auch machen, aber so abwegig waren die Ideen unseres Bloggers +René Elsässer dann doch noch nicht.

Anlass für die heutige Meldung mit diesem markanten Aufruf, das Blech zu sichern, ist die deutliche Unwetterwarnung für den morgigen Donnerstag, 5. Dezember und nachfolgenden Freitag vor. Wollen wir hoffen das der Nikolaustag nicht so dramatisch wird, wenn im Radion vom Orkan "Xaver", Sturmflut usw. berichtet wird. 160-180km/h soll der Sturm erreichen, berichtet Radio NDR1 vor wenigen Minuten. Weihnachtsmärkte in Küstennähe überlegen, gar nicht erst zu öffnen und Fähren stellen ihren Dienst ein.

Warnungen und Hinweise für Norddeutschland

Zahlreiche Schulen melden Unterrichtsausfall für morgen, das Bundesamt für Seeschifffahrt undNorddeutschen Rundfunk (NDR) wird berichtet, daß die aufziehende Wetterfront große Ähnlichkeiten zur Sturmflut 1962 in Hamburg aufweist.
Hydrographie (BSH) in Hamburg befürchtet sogar bis zu drei Sturmfluten hintereinander. In Schleswig Holstein rät man sogar dazu, während des Sturmes das Haus nicht zu verlassen. Auf der Webseite des

Auf der Webseite des "Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz" ist die Wasserstandsvorhersage des Sturmflutwarndienstes für die Niedersächsische Küste als PDF zu finden (öffnet sich im neuen Fenster).

Trapezblech gut verschrauben, was ist noch zu tun?

Natürlich raten wir unseren Kunden und Webseitenbesuchern, ihre Trapezbleche ausreichend verschraubt zu haben, damit da nicht doch ein Blech wegfliegt. Die Unfallgefahr eines solchen fliegenden Bleches benötigt wohl keine weitere Erklärung. Eine Dachpfanne ist zwar kleiner, aber kann ebenso herabfallen nur dabei nicht so weit fliegen. Gefährlich ist es bei solch extremen Sturm allemal!

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat extra noch mal auf den kostenlosen "Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen" hingewiesen, der hier als PDF runtergeladen werden kann.

Zusammengefasst hier ein paar Tips wie sie auf der Webseite "Bevölkerschutzportal" des Bundesinnenministeriums genannt sind:
  • Sichern Sie Mülltonnen
  • Gartenmöbel reinstellen/sichern
  • Balkone und Dachterrassen von beweglichen Gegenständen räumen
  • Dach auf "Angriffsflächen" prüfen (lose Dachpfannen, defekte Fenster etc.)
  • Wälder und Freileitungen meiden
  • Baustellen allgemein weiträumig umgehen
  • auch NACH dem Sturm vorerst Wälder meiden
Wir wünschen allen Menschen in den betroffenen Gebieten alles Gute und so möglichst wenig Schäden. Und wenn es doch mal das Dach oder den Zaun getroffen hat - Nordbleche hilft schnell. Und da wir mit Sitz und Produktionsstandort Holdorf im Oldenburger Münsterland recht nah an den betroffenen Gebieten sind, können wir auch schnell helfen wenn Material zur Reparatur benötigt wird. Rufen Sie uns an, wir sind für Sie da wenn es um Trapezblech und Stabmattenzaun geht.
Kommentar veröffentlichen