Montag, 4. November 2013

Freie Fahrt zum Trapezblech nicht immer gewährleistet

Scheinbar ist auf den Straßen derzeit Hochsaison, der Feiertag bzw. Brückentag in der letzten Woche hat die Straßen am vergangenen Wochenende erheblich belastet, der schwere Unfall eines Gefahrguttransports am heutigen Montag hat die Autobahn 1 bei Neuenkirchen/Vörden durch Vollsperrung den gesamten Verkehr auf die Umgebung umleiten müssen (zur Meldung) und Holdorf nur verlangsamt erreichbar gemacht.

Die Kirmes im Ort verwehrt die Ortsdurchfahrt zusätzlich, aber obwohl die ab dem morgigen Dienstag wieder freigegeben ist, wird ab dem 5. November bis zum 21. November 2013 die Bundesstraße 214 zwischen Holdorf und Steinfeld vollgesperrt.

Kunden die bei Nordbleche ihr Trapezblech oder Stabmattenzaun abholen möchten und östlich der B214 folgend zum Werk fahren möchten, richten sich bitte auf einen Umweg und zeitliche Verzögerung ein. Außerdem sind für den 7. und 8. November Sanierungen der Industriestraße in Holdorf geplant, betrifft also die direkte Zufahrt zu Nordbleche. Näheres wird die Gemeinde rechtzeitig veröffentlichen und örtliche Umleitungen einrichten.
Kommentar veröffentlichen