Mittwoch, 23. Oktober 2013

Rundbogenhallen als Wohnhaus ein Leben lang - Casa redonda

Rundbogenhallen kennen die meisten vom Flughafen / Rollfeld in denen Flugzeuge gewartet oder abgestellt werden. Auch im landwirtschaftlichen Umfeld trifft man diese Hallen aus Rundbogenblech immer wieder. Wer Einblick in militärische Bereiche hat, wird sie auch dort finden wie auch in der Industrie. Über skurrile Verwendungsarten von Sinusprofil haben wir ja schon im Dezember 2012 im Artikel "Wellblech in den skurillsten Verwendungsarten - ein echter Klassiker" berichtet.

Aber sonst? Vereinzelt mag da noch zweckmäßige Verwendung für eine Bogenhalle gefunden worden sein. Doch darin zu wohnen? Ein Leben lang? Unvorstellbar. Oder?

Nordbleche Geschäftsführer +Lars Ingvarsson hat sich eines besseren belehren lassen. Auf Kuba wurden sagen und schreibe im Jahr 1946 die nachfolgend abgebildeten Rundbogenhallen aufgebaut und seitdem als Wohnhaus beutzt. Genannt werden sie dort (auf Spanisch natürlich) "Casa redonda", was übersetzt für "Rundes Haus" steht.

Trapezblech ist auch eine emotionale Sache

Dies ist unser Fundstück der Woche und ein absoluter Hingucker, wie auch Blogschreiber +René Elsässer meint. "Trapezblech und andere Profilbleche sind eben doch nicht nur ein Baustoff aus Stahl für Dach und Wand, sondern absolut auch eine Frage der Emotion und Ästhetik."

Falls Sie mehr erfahren möchten über Bogenblech für Hallen oder komplette Bausätze an diversen Bogenhallen, freut sich Nordbleche Verkäufer +Jens Willemsen auf Kontakt unter Telefon 05494-98056-21 oder per Email unter jw@nordbleche.de

Rundbogenhalle als Wohnhaus mit Wellblech Vordach

Wellblechhaus - tatsächlich bewohnt!

Kommentar veröffentlichen