Dienstag, 16. Juli 2013

Trapezblech 1a Ware zum Preis von Sonderposten nur solange Vorrat reicht!

Super Sonderposten an 1a Trapezblech für kleines Geld


Das hatten wir schon lange nicht mehr - 1a Sonderposten auf Maß produziert zu super günstigen Preisen! Von Restposten kann bei 10.000m² Material kaum gesprochen werden, erfahrungsgemäß dürfte auch diese große Menge an Trapezblechen schnell ausverkauft sein. Daher die Empfehlung - schnell zugreifen, bevor ein anderer seinen Bedarf gedeckt hat!

1a Sonderpostencoil (ab 100m²)
Trapezprofil: Nordblech 35
Vorrat: ca. 10.000m²
Farbe: ca. RAL 7016 (anthrazit)/ RSL (Werkswahl)
Materialstärke: 0,40mm

1a Sonderpostencoil (ab 100m²)
Trapezprofil: Nordblech 35
Vorrat: ca. 10.000m²
Farbe: ca. RAL 8012 (rotbraun)/ RSL (Werkswahl)
Materialstärke: 0,40mm

Preis: ab 100m²= 5,94€/m² (netto 4,99€)



1a Sonderpostencoil (ab 100m²)
Trapezblech: Nordblech 18
Vorrat: ca. 10.000m²
Farbe: ca. RAL 8012 (rotbraun)/ RSL (Werkswahl)
Materialstärke: 0,40mm

1a Sonderpostencoil (ab 100m²)
Trapezblech: Nordblech 18
Vorrat: ca. 10.000m²
Farbe: ca. RAL 7016 (anthrazit)/ RSL (Werkswahl)
Materialstärke: 0,40mm

Preis: ab 100m²= 5,49€/m² (netto 4,62€)


Für alle Posten gilt: Frei LKW verladen ab Lager Holdorf. Bei Anlieferung zzgl. Fracht (ohne Entladung) je nach Aufwand

Für Anfragen und Bestellungen, wenden Sie sich direkt an unsere Verkäufer:
  • Christopher Schulte: 05494-98056-16 / Email: cs@nordbleche.de
  • Jens Willemsen: 05494-98056-21 / Email: jw@nordbleche.de
  • Marcel Hackmann: 05494-98056-20 / Email: mh@nordbleche.de

Ist nichts passendes dabei trotz des guten Sonderpreises? Dann schauen Sie doch mal auf unserer Webseite im Sonderpostenbereich vorbei!

Freitag, 12. Juli 2013

Red doch kein Blech - Trapezblech Wissen von Nordbleche. Heute: Windlast und Schneelast

Ab sofort gibt es unsere neue Themenreihe "Red doch kein Blech - Trapezblech Wissen von Nordbleche", in der wir Verarbeitungshinweise, Montageanleitungen aber auch wichtige Impulse für die Bauplanung geben. In der heutigen, ersten Ausgabe dieser neuen Themenreihe geht es um die Themen

Windlast / Windzonen und Schneelast / Schneezonen

Sowohl Schneelast wie auch Belastungen durch Windsog sind zwei wesentliche Elemente im Bauwesen, die Material und Konstruktion beanspruchen. Während das schöne Weiß von oben im Winter das Trapezblech auf dem Dach und die Unterkonstruktion belastet, ist es parallel dazu oder in anderen Jahreszeiten unter Umständen der Wind.

Hierzu gibt es Zonenkarten in welchen Regionen mit welchen Schneelasten oder Windlasten gerechnet wird. Berechnungsprogramme helfen bei der Wahl der richtigen Unterkonstruktion, Lattung, Materialwahl usw.

Weitere Infos in der Nordbleche FAQ

Wir haben zu diesem Thema die Nordbleche FAQ - Häufig gestellte Fragen - mit vielen Informationen erweitert, direkt zum Nachlesen, informieren und recherchieren.

Mit Klick auf das Stichwort gelangen Sie auf unsere Webseite zum Thema Windlast und hier zum Thema Schneelast.

Nordbleche Trapezblech FAQ - Foto: Fotolia

Mittwoch, 3. Juli 2013

Mitarbeiterschulung für Helm Produkte von Woelm - mit Trapezblech Schiebetore bauen leicht gemacht!

Heute Vormittag hatte Nordbleche ein weiteres Mal Besuch von Reinhard Teske, Fachberater im Außendienst der Woelm Gmbh in Holdorf, um Mitarbeiter vom Lager und Marketing zu schulen. Vor wenigen Wochen berichteten wir von der Einführung der HELM.KWS Schiebetortechnik in das Nordbleche Sortiment.

Anhand eines Musteraufbaus wurden die Bedeutung, Funktion sowie Eigenschaften von Schiebetoren, Rollen, Schienen, Stopper...und vieles mehr erläutert. Kritische Nachfragen, insbesondere aus dem Marketing von +Stina Menke+Sascha Pleye+Linda Knies, +René Elsässer und Vertrieb (+Christopher Schulte und +Christian Bokern ) zur optimalen Vermarktung, wurden kompetent besprochen und detailliert erklärt.

Wie Trapezblech Kunden von Nordbleche also zukünftig ideal diese beiden Produkte miteinander verbinden können, wird das Vertriebsteam mit steigender Erfahrung und einem starken Partner im Hintergrund einen weiteren Meilenstein des Wachstumspotentials antoßen.

Schiebetore aus Trapezblech von Nordbleche

Montag, 1. Juli 2013

Wie Trapezbleche zum Schutz gegen Ausbrecher verwendet werden

Aus unserer neuen Reihe "zufriedene Kunden" freuen wir uns besonders, über einen eher außergewöhnliches Bauobjekt berichten zu können. Andres Hertrich von "Linzgau Schnecke" züchtet am Bodensee Weinbergschnecken und hat uns folgendes geschrieben:

"Wie Sie sehen wurde Nordblech 18 als Außenzaun ca. 30cm im Boden vergraben und an Robinienpfosten 6x6cm festgeschraubt.

Die eingezäunte Fläche beträgt 20Ar (Anm.Red.: Flächeneinheit, 1 Ar entspricht ca. 100m²) auf einer Grundfläche von insgesamt gut 2100m² (60x35m). Bei dem kräftigen Gefälle haben wir mit 3m Elementen eine Stufe eingebaut, um  eine geschlossene Kiste herzustellen. Der Außenzaun dient der Abwehr von Fraßfeinden wie z.B. Erdkröte, Igel, Nacktschnecken und im schlimmsten Fall vor Wildschweinen.

Innerhalb des Zaunes ist ein Arbeitsweg von 1m breite um Überall in die Schneckenzucht zu gelangen. Dann wurde ein Innenzaun aufgestellt der aus Kunststoffgewebe besteht. Eine doppelte Lasche nach innen sorgt dafür das die Schnecken wieder zurückfallen. Die es trotzdem schaffen auszubüxen werden dank Trapezblech von Nordbleche an der Ausreise gehindert.

Sollten noch Fragen entstehen beantworte ich diese gerne. Auch sind Führungen nach Absprache möglich, um unsere gut 40.000 Schnecken in ihrem Umfeld zu entdecken."

Andres Hertrich
linzgau-schnecke@gmx.de
www.linzgau-schnecke.de


Impressionen/Bilder

"Ausbrecher" - Schnecken
Schneckenzucht Gelände
Nordblech 18 als Zaun gegen Fluchtversuche