Mittwoch, 19. Juni 2013

Schiebetore mit Trapezblech und HELM.KWS selbst bauen

Einige unserer Webseitenbesucher, Blog Leser und Facebook Fans haben es bestimmt schon gelesen, seit kurzem gibt es bei Nordbleche auch das umfangreiche Lieferprogramm der Firma Woelm aus dem Bereich Schiebetorbeschläge, bekannt auch unter HELM.KWS.

In den meisten Fällen benötigt eine Halle auch ein Tor, und eine preiswerte Variante im Vergleich zum Sektionaltor, ist ein Schiebetor. Dies besteht nämlich aus einem Rahmen, häufig aus dem Material der Fassade (z.B. Trapezblech) und Anbaumaterialien, Beschlägen etc. zum Beispiel von Helm.

Über 75 Jahre Erfahrung in Herstellung und Entwicklung hochwertiger Materialien für Schiebebeschläge zeichnen die dauerhafte Funktionsfähigkeit von Helm Beschlägen aus. Das umfangreiche Produktsortiment bietet Raum für ein vielfältiges Anwendungsspektrum.

Über die klassischen geradelaufenden Schiebebeschläge eröffnen sich durch das Sortiment auch viele Sonderlösungen für Schiebtüren, Schiebetore wie auch mobile Trennwandlösungen:
  • Seiten-Sektionaltorbeschläge
  • Faltbeschläge
  • Harmonikabeschläge
  • Parallel-Schwenk-Beschläge
  • Beschläge für vor- und seitlich verschiebbare Anlagen
Viele weitere Informationen finden sich auf unserer Webseite "Rubrik Schiebetore" sowie auch die Produktkataloge inkl. Schemazeichnungen und Bestellnummern.