Freitag, 21. Juni 2013

Manchmal ist doch die Länge entscheidend - Heute ist Sommersonnenwende, offizieller Sommeranfang und der längste Tag des Jahres

Viele reden vom Sommeranfang, der lang vermissten Wärme und Sonnenstrahlen. Die Gärten sind schon länger gerüstet, das haben wir bei Nordbleche schon länger gespürt wenn insbesondere an unserem Heimwerkertag am Sonnabend die Kunden zu uns strömen. Besonders gefragt sind zur Sommerzeit von unseren Privatkunden für Terassen zum Beispiel Lichtplatten, ob aus PVC oder GFK, je nach Wunsch und Verwendungszweck. Die Gartenhütte oder das Holzlager werden mit Trapezblech neu bedacht oder verkleidet, die Gartenparty kann kommen.

© Peter Hermes Furian - Fotolia.com
Heute möchten wir zum Anlass des Tages über die Sommersonnenwende berichten. An diesem Tag, gemeinhin Sommeranfang bezeichnet, erreicht die Sonne auf der nördlichen Halbkugel unserer Erde den höchsten Stand über dem Horizont. Somit haben wir heute den längsten Tag und die kürzeste Nacht.

Die Sommersonnenwende, auch Mittsommernacht oder Midsommernacht bezeichnet, gilt seit langem als sehr mystisches Naturereignis, eine Hinterlassenschaft unserer Vorfahren. Später im Zuge der Christianisierung wurde zwar versucht die heidnischen Bräuche zu unterbinden, wenn das jedoch nicht gelang, wurden diese im christlichen Sinne integriert.

Auch heute gibt es wieder Feste und Feiern zur Sonnenwende, sowohl im Dezember zur Wintersonnenwende wie auch jetzt zur Sommersonnenwende. Bedeutung hat dieses Ritual jedoch hauptsächlich nur in Westeuropa und Skandinavien.