Freitag, 25. Januar 2013

Urheberrecht gewahrt mit Anticopy. Bilderdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Keine Angst, dieser Artikel bläst nicht in das gleiche Horn wie die Musikindustrie und Filmproduzenten, die schon fast den Untergang des Abendlandes durch Raubkopien und Urheberrechtsverletzungen prophezeit haben.

Die Zahl der Abmahnungen durch heruntegeladene Filme, Musik und anderer digitaler Medien über sogenannte Tauschbörsen (eMule, eDonkey etc.) liegt im sechsstelligen Bereich. Wie dieser Rechtsanwaltsblog berichtet, wurden 2010 rund 576.000 Abmahnungen verschickt mit einer Gesamtsumme von knapp einer halben Milliarde Euro. Ob es der Medienindustrie damit so schlecht geht? Ein Schelm der Böses dabei denkt ...

Aber auch Nordbleche hatte es betroffen, nämlich als ein Wettbewerber die Allgemeinen Geschäftsbedingungen kopierte und auf seiner Webseite verwendete. Er hatte sich nicht mal die Mühe gemacht, die Inhalte zu verändern. Wer einmal versucht hat, seine AGB von einem Rechtsanwalt erstellen zu lassen, weiß um die Zeit und vor allen Dingen Kosten die entstehen. Sich dies dann als Unternehmer nutzbar zu machen (um sich abzusichern) aber dafür nichts investieren möchte, war für uns nicht tragbar. Gleiches ereilte uns bei ebay, als andere (betont: gewerbliche) Verkäufer unsere Bilder verwendeten.

Die Lösung für Nordbleche - Anticopy

Eine Lösung musste her und über einen bereits bestehenden Xing (das Business Netzwerk) Kontakt zwischen +Monika Zehmisch  und +René Elsässer wurde aus einem Testzeitraum des Produkts Anticopy eine sehr wertvolle Partnerschaft. Nordbleche fühlt sich nun mit seinem digitalen Eigentum wesentlich besser geschützt. Besonders hervorzuheben ist auch die Tatsache, daß im Falle eines Verstoßes nicht sofort die große Keule herausgeholt wird (bis hin zur Klage die bei Bildrechtverstößen im sechsstelligen Bereich sein kann da am Gewinn orientiert wie dieser Artikel beschreibt) sondern eine freundliche Ermahnung im angemessenen Bereich versendet wird.

Immerhin - laut einer Statistik von Unternehmer.de sind 56% für die Einhaltung des Urheberrechts.

Wenn Sie mehr erfahren möchten was Anticopy vielleicht auch für Sie tun kann, besuchen Sie einfach mal die Webseite.